Hirschau

SV 03-A-Jugendkicker von einst treffen sich nach 50 Jahren wieder

Auf Initiative des Hirschauers Heinz Bauer hat sich der „goldene Jahrgang“ des Nulldrei zuletzt getroffen.

16.07.2021

Von tzu

Auf dem Bild (oben von links): Armin Göhring, Rolf Klink, Manfred Alisch, Helmut Roth, Hans-Peter Harant, Heinz Bauer, Günther Waiblinger, Rolf Stinka, Kurt Neu, Friedrich Huber, Manfred Schramm, Wilfried Schneider, (untere Reihe von links) Ulrich Sauer, Hans Bokmeier, Jörg Schmidt, Wolfgang Fottner, Bernd Schmid, Manfred Gottschalk. Es fehlen: Hartmut Schäuble, Franco Pazzanese, Claus Blesch, Walter Ott, Klaus Schrade, Rainer Stickel, Dieter Gust. Privatbild

Ein dreiviertel Jahr lang hat der Hirschauer Heinz Bauer im Internet und in Telefonbüchern nach Adressen und Telefonnummern recherchiert, dann hatte er 25 seiner ehemaligen Fußball-Mitspieler der A-Jugend des SV 03 Tübingen ausfindig. Immerhin ist es schon etwa 50 Jahre her, als diese zusammen kickten, gehören sie doch den Jahrgängen 1952, dem sogenannten „goldenen Jahrgang“ 1953 und 1954 an.

Vergangene Woche am Freitag trafen sich dann 18 davon im Hirschauer Sportheim zu einem geselligen Beisammensein. „Ich hatte zuvor mal einen getroffen von damals, dann ist die Idee entstanden, dass wir alle mal wieder zusammenkommen könnten“, sagte Bauer. Einige hatten Bilder von damals mitgebracht. Auch der Tübinger Ex-Bundesligaspieler Helmut Roth (Jahrgang 1950) schaute vorbei.

Die meisten wohnen noch in der Region. Einer aus der damaligen A-Jugend hätte es später fast zu den Olympischen Spielen geschafft: Günther Waiblinger war 1980 im Kader der deutschen Olympia-Auswahl, doch unter anderem Deutschland boykottierte die Spiele in Moskau. „Wenn möglich, wollen wir uns jetzt jedes Jahr treffen“, sagte Bauer.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juli 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
16. Juli 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Juli 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App