Mössingen

Drogen: Angriff auf die Rettungskräfte

Leicht verletzt wurden Mitarbeiter des Rettungsdienstes, als sie am frühen Sonntagmorgen in Mössingen einen 25-Jährigen aufgrund seines Drogenkonsums in eine Klinik bringen wollten.

25.07.2021

Von hz

Symbolbild: Christian Schwier - stock.adobe.com

Als der Mann gegen 0.35 Uhr von seiner Wohnung zum Rettungswagen gebracht wurde, schlug und trat er nach seinen Helfern. Diese wurden dabei leicht verletzt, konnten ihren Dienst aber fortsetzen. Direkt danach schlief der 25-Jährige auf der Trage des Rettungswagens ein. Er wurde in Begleitung eines Notarztes in eine Tübinger Klinik gebracht. Wegen des tätlichen Angriffs auf die Rettungskräfte erwartet den Mössinger eine Strafanzeige.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juli 2021, 12:45 Uhr
Aktualisiert:
25. Juli 2021, 12:45 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. Juli 2021, 12:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App