Datenpanne in Ammerbuch

Das falsche Häkchen gesetzt

Von Uschi Hahn

Vor fünf Jahren gerieten versehentlich die Namen und Adressen von über 900 Ammerbucher Erstwähler(inne)n ins Internet. Jetzt ist das Leck gestopft.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.