Pliezhausen · Bilanz

Datagroup übertrifft eigene Ziele

Der IT-Dienstleister aus Pliezhausen meldet Rekordergebnis und will eine Dividende von 1,10 Euro pro Aktie ausschütten.

24.01.2023

Von ST

Für das Geschäftsjahr 2021/22 von Datagroup, das am 30. September endete, sind die Zahlen nun geprüft – und sie sind nach Angaben des IT-Dienstleisters mit Sitz in Pliezhausen hervorragend: Der Umsatz stieg auf 501.4 Millionen Euro – das ist ein Plus von 12,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (444,7 Millionen). Damit übertrifft das Unternehmen nach eigenen Angaben die eigene Zielsetzung, die sich zwischen 480 und 500 Millionen Euro bewegte. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erhöhte sich um 13,6 Prozent auf 76,5 Millionen Euro und liegt damit ebenfalls über den Erwartungen.

Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) machte Datagroup sogar einen Sprung um 44,7 Prozent auf 41,5 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss erhöhte sich von 20,7 auf 22 Millionen Euro. „Wir freuen uns, dass wir im vergangenen Geschäftsjahr unsere Ziele erneut übertreffen konnten. Datagroup hat sich über die Jahre als stabiles Unternehmen bewährt, das auch in turbulenten Zeiten den langfristigen Wachstumskurs fortsetzt“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Andreas Baresel. „Die Nachfrage nach unseren Corbox-IT-Services steigt und wir verzeichnen auch hohes Interesse an Beratungsleistungen, unter anderem im Bereich SAP und Cloud.“

Von den guten Geschäften des Unternehmens sollen nun auch die Aktionäre profitieren: Datagroup beabsichtigt, der Hauptversammlung am 9. März die Ausschüttung einer Dividende von 1,10 Euro für das abgelaufene Geschäftsjahr vorzuschlagen. „Datagroup konnte sich in allen wesentlichen Kennzahlen deutlich steigern“, sagt Finanzvorstand Oliver Thome. „Gleichzeitig ist unsere Konzernfinanzierung langfristig weiterhin gut aufgestellt. Wir haben damit ausreichend Spielraum für künftige Akquisitionen und weiteres Unternehmenswachstum.“

Datagroup ist nach eigenen Angaben eines der führenden deutschen IT-Service-Unternehmen und hat rund 3500 Beschäftigte in ganz Deutschland.

Zum Artikel

Erstellt:
24.01.2023, 10:17 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 51sec
zuletzt aktualisiert: 24.01.2023, 10:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App