Sulzau · Wahlkampf

Die Hochwassermauer stand in 90 Minuten

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) besichtigte bei einem kurzfristig vereinbarten Termin am Freitag die von der Sulzauer Feuerwehr aufgebaute Hochwasserschutzmauer am Neckar.

06.02.2021

Von Martin Zimmermann

Der Sulzauer Abteilungskommandant Hubert Kienzle und der Kommandant der Starzacher Gesamtfeuerwehr Simon Widemann schilderten der Ministerin, wie sie die 2003 angeschaffte mobile Hochwasserschutzmauer am Spätnachmittag des 28. Januar aufgebaut hatten. Die Mauer habe die Gemeinde seinerzeit 180 000 Euro gekostet, sei jedoch zu 70 Prozent vom Land finanziert worden. „Wir hatten zwölf Feuerwehrleute...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
6. Februar 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Februar 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App