Mössingen

Eberhard Heinz hört auf

Im Februar 2012 übernahm Eberhard Heinz als Nachfolger des mittlerweile verstorbenen Hirschauers Dieter Fischer den Vorsitz im Tübinger Sportkreis.

25.06.2022

Von ST

Eberhard Heinz. Archivbild

Eberhard Heinz. Archivbild

Beim heutigen Sportkreistag in Oberndorf (Beginn 13.30 Uhr im Sportheim) wird der Mössinger sein Amt nach zehn Jahren abgeben. „Ich bin privat und beruflich sehr eingespannt“, sagt der 58-Jährige, der sich seit den Anfängen des Sportkreises Tübingen im März 1995 für die Dachorganisation der rund 170 sporttreibenden Vereinen mit mehr als 62 000 Mitgliedern im Landkreis engagiert.

Zuvor war Heinz über ein Jahrzehnt lang Badminton-Abteilungsleiter bei der Spvgg Mössingen sowie Schriftführer bei der Sportvereinigung. Wer seine Nachfolge an der Spitze des Sportkreises antritt, ist noch offen.

Zum Artikel

Erstellt:
25.06.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 17sec
zuletzt aktualisiert: 25.06.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App