Rottenburg

Entscheidung zu Windkraftanlagen: Drei von vier Teilorten stimmen zu

In drei von vier Rottenburger Teilorten haben die Ortschaftsräte am Mittwochabend mehrheitlich für den geplanten Bau von Windkraftanlagen gestimmt.

23.11.2022

Von Angelika Bachmann

Archivbild: Fotolia / @nt

Archivbild: Fotolia / @nt

In drei von vier Rottenburger Teilorten haben die Ortschaftsräte am Mittwochabend mehrheitlich dafür gestimmt, Flächen auf ihrer Gemarkung für den geplanten Bau von Windkraftanlagen in Rottenburg zu verpachten: Oberndorf, Wendelsheim und Hailfingen. Der Ortschaftsrat von Seebronn hat die Verpachtung abgelehnt, bei 5 Ja- und 5 Nein-Stimmen und einer Enthaltung. Eines der acht geplanten Windräder sollte auf Seebronner Gemarkung stehen.

Die Ablehnung der Seebronner bedeutet nicht, dass damit das Gesamtprojekt gefährdet ist. Die Planung für die anderen Windräder kann weitergehen, falls der Rottenburger Gemeinderat die Entscheidung der Ortschaftsräte bei seiner Sitzung am Dienstag, 29. November, bestätigt. Die Stadtwerke Rottenburg wollen mit der Karlsruher Altus AG einen Windpark nördlich von Rottenburg bauen und betreiben.

Zum Artikel

Erstellt:
23.11.2022, 22:44 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 22sec
zuletzt aktualisiert: 23.11.2022, 22:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App