Oberndorf

Flutopfer-Spendenbündnis will kein Geld von Heckler & Koch

Von dpa/lsw

Die Folgen der Flutkatastrophe im Juli waren verheerend. Da kommt jeder Euro recht, um die Schäden zu beheben, könnte man meinen. Doch für manche Spendensammler gibt es ethische Grenzen, wie sich im Fall von Heckler & Koch zeigt.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.