Barcelona

Formel 1: Vettel klar verbessert

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat einen soliden Test für den Kampf um die ersten WM-Punkte beim Großen Preis von Spanien absolviert.

08.05.2021

Von sid

Im freien Training am Freitag fuhr der viermalige Weltmeister im Aston Martin (1:18,947 Minuten) auf den elften Rang. Dabei war Vettel rund zwei Zehntelsekunden schneller als sein kanadischer Teamkollege Lance Stroll.

Die Verbesserungen am Unterboden von Vettels Wagen waren offenbar hilfreich. Der Heppenheimer landete etwa vor den beiden zuletzt starken McLaren. Ganz fehlerfrei blieb er nicht. Im ersten Training beschädigte er den Frontflügel am den Randstein. Den ersten Schlagabtausch der WM-Favoriten entschied Lewis Hamilton klar für sich. Der Rekordweltmeister im Mercedes fuhr in 1:18,170 Minuten Bestzeit.

Die Red Bulls um Herausforderer Max Verstappen hatten Probleme. Der Niederländer (1:18,785) belegte nur Rang neun. Mit den gewohnten Schwierigkeiten am Haas kämpfte vorm vierten Saisonrennen (Sonntag, 15 Uhr/Sky und RTL) Mick Schumacher. Der 22-Jährige war als 19. immerhin wieder schneller als sein Teamkollege Nikita Masepin.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Mai 2021, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
8. Mai 2021, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Mai 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App