Hans Küng: Eine Persönlichkeit in Bildern

Der international renommierte Professor für ökumenische Theologie und prominente Kirchenkritiker ist am 6. April mit 93 Jahren in Tübingen gestorben.

/
Hans Küng in jungen Jahren. Dieses und andere Archivbilder wurden dem TAGBLATT aus Küngs Fundus zur Verfügung gestellt.
Und noch ein Portaitbild aus jüngeren Jahren. Dieses und andere Archivbilder wurden dem TAGBLATT aus Küngs Fundus zur Verfügung gestellt.
Hans Küng (links) und Bischof Georg Moser im Jahr 1979. Bild: Manfred Grohe
Januar 1980: Katholisch-theoligische Studentenurabstimmung im Kupferbau zu einem Streik für Hans Küng und gegen die Aktionen der katholischen Amtskirche Archivbild: Schmid
Sprach Hans Küng, waren die Hörsaale immer voll besetzt. Bild: Manfred Grohe
Eine Widmung von Hans Küng an Papst Johannes Paul II.
Mary Robinson, UN-Hochkommissarin für Menschenrechte schreibt ins Goldene Buch der Stadt Tübingen. Im Hintergrund schauen Bürgermeister Gerd Weimer (SPD), OB Brigitte Russ Scherer (SPD), Uni Rektor Prof. Eberhard Schaich, Justitzministerin Hertha Däubler-Gmelin (SPD), Prof. Hans Küng und Regierungspräsident Hubert Wicker zu. Das Bild entstand im Januar 2002. Bild: Ulrich Metz
2002 stellte Küng im Hörsaal eines seiner Bücher vor. Bild: Ulrich Metz
Kofi Annan und Hans Küng im Festsaal. Der damalige UNO-Generalsekretär war 2003 zu Gast. Bild: Ulrich Metz
Jahr für Jahre kamen bekannte Persönlichkeiten dank Küng nach Tübingen: 2004 war es Bundespräsident Horst Köhler (rechts). Bild: Ulrich Metz
2006 trafen sich (von links): IOC-Präsident Jaques Rogge mit Frau, Helmut Digel, Hans Küng und Uni-Rektor Eberhard Schaich vor der neuen Aula Tübingen. Bild: Ulrich Metz
2007 kam Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt (vorne) zur Weltethos-Rede. Bild: Ulrich Metz
Der Tübinger Theologe Hans Küng wurde am 19. März 2008 80 Jahre alt.
Bild: Manfred Grohe
Hans Küng im Januar 2010 im Gespäch mit Tübingens Alt-OB Eugen Schmid. Bild: Ulrich Metz
Hans Küng vor der Wurmlinger Kapelle. Das Bild entstand im Mai 2011. Bild: Manfred Grohe
Hatte oft ein Lächeln parat: Hans Küng 2013. Bild: Erich Sommer
Zur Weltethos-Rede kam Küng noch regelmäßig in die Neue Aula - trotz seiner Parkinson-Erkrankung. Archivbild: Uli Rippmann
An seinem 90. Geburtstag hielt Margot Käßmann eine Rede für Hans Küng. Das Bild entstand gut einen Monat später im April 2018. Bild: Ulrich Metz
zum Artikel
  • EMail
  • Facebook
  • Twitter
Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.