Dettingen/Rottenburg

LKW kippt, Diesel droht in den Katzenbach zu laufen

Am Montag kam zwischen Ofterdingen und Dettingen ein LKW von der Straße ab. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 50.000 Euro.

08.02.2021

Von sja

Der Lastwagen mit Esslinger Kennzeichen hatte unter anderem Maschinenteile geladen. Bild: Klaus Franke

Ein LKW mit Anhänger kam am Montagmittag gegen 11.45 Uhr im Dettinger Täle zwischen Ofterdingen und Dettingen von der Fahrbahn ab. Durch den aufgeweichten Boden brachte der 52-jährige Fahrer, der aus Richtung Ofterdingen kam, das Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle; schließlich kippte der Anhänger. Warum der Fahrer von der Straße abkam, sei noch unklar, teilt die Polizei mit. Der Fahrer blieb unverletzt.

Da der Tank am Fahrzeug bei dem Unfall aufriss, versuchten die Einsatzleute, den auslaufenden Dieselkraftstoff mit Ölsperren daran zu hindern, in den naheliegenden Katzenbach zu fließen. Ob tatsächlich Diesel in den Bach geflossen sei, kläre man noch, teilte Kommandant Matthias Gäbele aus Ofterdingen mit. Nach Polizeiangaben seien mehrere hundert Liter Diesel ausgelaufen, „teilweise in den angrenzenden Wassergraben“.

Die L385 musste bis in den Abend hinein gesperrt werden, für die Bergung waren mehrere Kranwagen notwendig. Die Ofterdinger Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und knapp 30 Kräften im Einsatz, aus Dettingen rückten zwei Fahrzeuge aus. Auch Mitarbeiter der Umweltbehörde waren vor Ort.

Die Feuerwehr richtete im Katzenbach eine Ölsperre ein. Bild: Markus Ulmer

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2021, 14:33 Uhr
Aktualisiert:
8. Februar 2021, 14:33 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Februar 2021, 14:33 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App