Rottenburg · Pflege

Neue Fachkräfte gewinnen

Die Rottenburger Hospitalstiftung wird neu strukturiert: eine separate GmbH für Pflege und Hauswirtschaft, dezentrale Heimleitungen und ein eigener mobiler Pflegedienst.

21.10.2021

Von Michael Hahn

Am 3. Januar soll’s losgehen: mit vier Leuten und drei Fahrzeugen. Das klingt mickrig, läutet aber eine neue Etappe für die städtische Hospitalstiftung ein. Bisher betreibt sie fünf Pflegeheime und eine Tagespflegestation. Ab 2022 will die Stiftung auch einen ambulanten Pflegedienst betreiben, unter dem Namen „Hospital Mobil“. Dieser soll kontinuierlich wachsen, sagt Stiftungs-Geschäftsführer Kla...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
21. Oktober 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Oktober 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App