Tübingen

Grüne: Palmer-Parteiausschluss „nicht zielführend“

Von Sabine Lohr

Kreis- und Stadtverband erklären, warum sie Boris Palmer nicht mehr unterstützen, ihn aber auch nicht aus der Partei werfen wollen. Vor allem kritisieren sie, dass er Menschen in Gruppen aufteilt.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.