Tübingen

Radfahrer muss eine Vollbremsung einlegen und wird schwer verletzt

Am Dienstag gegen 12.25 Uhr ist es zu einem Unfall mit zwei beteiligten Radlern gekommen.

27.10.2021

Von ST

Die Fahrradstraße in der Tübinger Poststraße. Bild: Ulrich Metz

Laut Polizei fuhr ein 40-Jähriger mit seinem Pedelec von der Neckarbrücke kommend in die Karlstraße. Am Übergang in die Fahrradstraße in der Poststraße fuhr er demnach unerlaubt auf der linken Fahrspur, um einen dort abgestellten Geldtransporter zu umkurven.

Ein entgegenkommender 64-Jähriger fuhr mit seinem Trekking-Rad korrekterweise auf der rechten Spur und musste voll in die Bremsen gehen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stürzte der 64-Jährige über den Lenker und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde in die Klinik eingeliefert. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht.

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zum Unfallhergang sagen können. Telefon: 0 70 71 / 9 72 86 60.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Oktober 2021, 12:39 Uhr
Aktualisiert:
27. Oktober 2021, 12:39 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Oktober 2021, 12:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App