Ofterdingen

Rote Ampel überfahren

Kurz vor 7 Uhr war ein 53-jähriger Mann am Montag mit seinem BMW auf der Aspergstraße in Ofterdingen unterwegs.

19.07.2021

Von ST

An der Ampel an der Einmündung zur B27 musste er warten. Als er bei grün anfuhr und nach links in Richtung Tübingen abbiegen wollte, kollidierte er im Einmündungsbereich mit einer Sattelzugmaschine. Der Fahrer des Lasters, ein 58-jähriger Mann, war auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Hechingen unterwegs. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass der 58-Jährige das Rotlicht der Ampel in der Tübinger Straße missachtet hat. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der BMW, an dem nach Schätzungen der Polizei Schaden in Höhe von rund 7000 Euro entstanden ist, wurde abgeschleppt. Den Schaden an der Sattelzugmaschine schätzt die Polizei auf rund 6000 Euro. Der Unfall hatte Behinderungen im Berufsverkehr auf der B27 zur Folge.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2021, 21:33 Uhr
Aktualisiert:
19. Juli 2021, 21:33 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Juli 2021, 21:33 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App