„Der Jonas“ über geistliche Auszeiten

Roter Teppich für Wurstkrise in Glööcklers Schlafrock

Wer, wie „der Jonas“, zuverlässig und pünktlich einen samstäglichen „B’riicht“ abzuliefern hat, der kann sich zu keiner Tag-und Nachtstunde eine „geistliche Auszeit“ leisten.

15.10.2021

Von Jürgen Jpnas

In dieser Hinsicht unterscheidet sich der radelnde Lokalreporter von KKW, dem „Kölner Kardinal Woelki“, der für die Monate, in denen er mal nur so rumhängt, jeweils 13 500 Euro Steuergeldgehalt einkassiert. Nein, nicht Kirchensteuergeld, KKW erhält, wie seine Kollegen Bischöfsbrüder, die vollen Bezüge nach Beamtenbesoldungsgruppe B10, was dem Gehalt eines Oberbürgermeisters entspricht. Diese Reg...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2021, 20:28 Uhr
Aktualisiert:
15. Oktober 2021, 20:28 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2021, 20:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App