Corona · Friseure

Viel Kundschaft bleibt weg

Friseurbesuche gehen zur Zeit nur mit dem Nachweis eines negativen Tests. Insbesondere im ländlichen Raum sorgt das für leere Salons.

03.05.2021

Von Michael Brandt

Nach zwei Lockdowns keimte nach der Lockerung zum 1. März bei Friseurinnen und Friseuren wieder Hoffnung auf. Mitte April kehrten Ratlosigkeit und Sorge in viele Salons zurück. Mit der Bundes-Notbremse müssen Kundinnen und Kunden für den Friseurbesuch bei hoher Inzidenz einen offiziellen negativen Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist (siehe Infobox). „Durch die beschlossene No...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
3. Mai 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
3. Mai 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Mai 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App