Tübingen

Vier Menschen mit Pfefferspray verletzt

Einer Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung sieht ein 22-Jähriger entgegen, der am Freitagmittag in Tübingen mutmaßlich vier Personen mit Pfefferspray verletzte.

24.09.2022

Von hz

Bild: rock_the_stock - stock.adobe.com

Bild: rock_the_stock - stock.adobe.com

Gegen 12.35 Uhr teilte ein 31-Jähriger mit, dass ihm von einer unbekannten Person in der Alten Landstraße Pfefferspray ins Gesicht gesprüht worden sei. Bis zum Eintreffen der Polizei hatte sich der Täter jedoch in unbekannte Richtung davongemacht und konnte zunächst nicht gefunden werden.

Um 13.25 Uhr meldete sich dann über Notruf eine weitere Verletzte bei der Rettungsleitstelle und äußerte: Sie sei im Bereich des Tübinger Bahnhofs von einer Person mit einer Flüssigkeit besprüht worden. Während der Fahndung stieß die Polizei auf zwei weitere Verletzte in der Wöhrdstraße und im Alten Botanischen Garten, die über leichte Augen- und Atemwegsreizungen klagten und angesichts der übereinstimmenden Personenbeschreibung vermutlich von ein und demselben Täter mit Pfefferspray verletzt worden waren.

Nach einem Zeugenhinweis nahm die Polizei schließlich gegen 15.15 Uhr in der Nähe des ersten Tatorts einen 22-jährigen Tatverdächtigen in Gewahrsam. Er wurde im in eine psychiatrische Fachklinik eingeliefert. Die vier Leichtverletzten wurden jeweils vom Rettungsdienst behandelt.

Zum Artikel

Erstellt:
24.09.2022, 12:39 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 30sec
zuletzt aktualisiert: 24.09.2022, 12:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App