Norwegen

Bluttat in Kongsberg: War es doch kein Terrorakt?

Von afp/dpa

Der Verdächtige muss nun für vier Wochen in Untersuchungshaft. In der Vergangenheit hatte er psychische Probleme.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.