Gomaringen · Internetfreiheit

Warum im Darknet nicht alles schlecht ist

Ein Tor zu einer guten oder bösen Welt? Das Darknet ist ein Sammelplatz für Waffenhändler, Drogenverkäufer und Pädophile. Es birgt aber durchaus auch eine demokratische Kraft.

16.04.2021

Von Hannah Möller

Spätestens seit den Enthüllungsakten von Whistleblower Edward Snowden ist klar, dass Staaten und deren Geheimdienste großes Interesse an Datensammlungen haben. Denn: „Macht über Daten ist Macht über Menschen“, erklärt Technologie-Journalist Stefan Mey in seinem Online-Vortrag der VHS Gomaringen zum Darknet am Donnerstagabend. Für den 39-Jährigen ist das Darknet, einer Technologie zur Verschleieru...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2021, 23:55 Uhr
Aktualisiert:
16. April 2021, 23:55 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. April 2021, 23:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App