Ermittlungen eingeleitet

Lagerfeuer entzündet Gras: Flächenbrand in Bodelshausen

Zu einem Flächenbrand mussten am Donnerstagnachmittag die Rettungskräfte an den Ortsrand von Bodelshausen ausrücken.

05.08.2022

Von ST

Symbolbild: ©Jennewein Photo - stock.adobe.com

Symbolbild: ©Jennewein Photo - stock.adobe.com

Ein Mann hatte kurz vor 14 Uhr ein Lagerfeuer auf dem Boden seines Gartengrundstücks in der Zollernstraße gemacht. Aufgrund eines Windstoßes fing das trockene Gras um die Feuerstelle herum ebenfalls an zu brennen. Durch den Wind und aufgrund der Trockenheit breiteten sich die Flammen rasch und unkontrolliert auf zwei angrenzende Flurstücke, darunter das umzäunte Gelände eines Wasserrückhaltebeckens, aus.

Eigene Löschversuche des Mannes mit Wassereimern reichten nicht aus. Erst der Feuerwehr, die mit 26 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen ausgerückt war, gelang es, den Brand innerhalb einer halben Stunde zu löschen. Von dem Brand war eine Fläche von etwa 4 Ar betroffen.

Auf dem umzäunten Gelände war ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden. Gegen den Verursacher wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
05.08.2022, 15:18 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 24sec
zuletzt aktualisiert: 05.08.2022, 15:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App