Tübingen

Kolumne: Der beste Bolzplatz ist eine Wiese

Berthold Biesinger ist sauer. Es heißt, die Stadt Rottenburg will den Bolzplatz im Kreuzerfeld mit Kunststoff belegen. „Der Platz sei heruntergespielt, behaupten die Technischen Betriebe“, sagt der 70-jährige Rentner. „Dabei wurde er einfach nur zu Tode gepflegt.“

28.07.2021

Von Rainer Imm

Biesinger ist gelernter Landwirt und Landschaftsgärtner, der in vierzig Berufsjahren rund 150 Sportplätze mitgebaut und bearbeitet hat. Er weiß also, wovon er spricht, zumal er auch diesen Bolzplatz errichtet hat. Genauso wie den in der Rottenburger Weilerstraße, der komischerweise immer noch top daliegt. Erst habe man besagten Kreuzerfeld-Bolzplatz nicht gewässert, dann wahrscheinlich überdüngt ...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
28. Juli 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Juli 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App