Tübingen

Cegat spendet nicht für Palmer

Das Tübinger Diagnostikspezialist Cegat hat sich an der Spendenaktion für Boris Palmer nicht beteiligt.

01.02.2022

Von uja

Dies stellte gestern auf Anfrage des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS Dirk Biskup, der Geschäftsführer des Unternehmens, klar. Er sei zwar entschieden gegen rechtspopulistische Parteien, erklärte Biskup, doch engagiere er sich „sehr bewusst“ nicht für oder gegen bestimmte Politiker oder Parteien im demokratischen Spektrum. Er habe deshalb auch den Wahlaufruf „Für Boris Palmer“ nicht unterzeichnet.

Weil Saskia Biskup in der Unterstützer-Liste auftauchte und der OB in einer Fernsehsendung den Namen Cegat erwähnt hatte, war der Verdacht aufgekommen, Cegat unterstütze Palmer auch finanziell. Behauptet hatte dies auch ein Leserbriefschreiber im TAGBLATT.

Zum Artikel

Erstellt:
01.02.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 17sec
zuletzt aktualisiert: 01.02.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App