Ofterdingen · Zeitreise

Das Gedächtnis der Gemeinde

Im Untergeschoss der Ofterdinger Bücherei ist das Archiv untergebracht. Dort erforschte Gerhard Kittelberger die Ortshistorie. Noch in diesem Jahr möchte er sein Amt als Archivpfleger abgeben.

17.07.2019

Von Susanne Wiedmann

Als am 11. August 1838 in Reutlingen ein Feuer ausgebrochen war, da galoppierte Jakob Röcker mit seiner Feuerspritze von Ofterdingen zum Brandherd. Röcker war Weber und er war Feuerreiter. Und dass er überhaupt in die Geschichtsschreibung eingegangen ist, liegt daran, dass er für jeden seiner Hilfsritte einen Gulden bezahlt bekam. „Alles Bürgermeisteramtsrechnungen“, sagt Ortshistoriker Gerhard K...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
17. Juli 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Juli 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App