Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nahverkehr

Die S-Bahn fährt stark eingeschränkt

Wegen Bauarbeiten verändert sich der Fahrplan für einige Linien an den nächsten Wochenenden.

22.02.2019

Von EB

Stuttgart. Wegen Bauarbeiten für Stuttgart 21 ist die S-Bahn-Rampe, also die Zufahrt in den S-Bahn-Tunnel am Hauptbahnhof, an fünf Wochenenden von Samstag, 23. Februar, bis 24. März nur eingleisig befahrbar. Fahrgäste müssen auf den Linien S1 bis S;6/60 mit Fahrplanänderungen, Einschränkungen und längeren Reisezeiten durch die Streckenunterbrechung rechnen, teilt die Bahn mit. Die Sperrung gilt an den Wochenenden bereits von Freitag, 23.30 Uhr an. Der Betrieb beginnt erst wieder am jeweiligen Montagmorgen.

Um trotz der Einschränkung die Gleiskapazität optimal zu nutzen, ist an den Wochenenden die S6 als Baustellenlinie S63 von Weil der Stadt bis Vaihingen oder Flughafen/Messe und zurück im Einsatz. Die S1 wird über den Hauptbahnhof (oben) umgeleitet und hält nicht in Stadtmitte, Feuersee, Schwabstraße, Universität und Österfeld. Samstags fährt sie nur im Halbstundentakt zwischen Plochingen und Schwabstraße. Die S2 fährt ohne Einschränkung. Die S3 ist nur im Abschnitt zwischen Backnang und Bad Cannstatt unterwegs. Nachts fährt die S3 zwischen Backnang und dem Hauptbahnhof (oben). Die S4 fährt ohne Einschränkung. Die S5 ist nur im Abschnitt zwischen Bietigheim und dem Hauptbahnhof (oben) unterwegs. Am Nordbahnhof besteht die Möglichkeit, auf die Baustellenlinie S63 nach Flughafen/Messe umzusteigen. Die S60 fährt an den Samstagen nur zwischen Böblingen – Zuffenhausen bzw. Renningen. eb

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2019, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
22. Februar 2019, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+