Freie Tübinger Künstler (9):

Silvia Ruggeri: Ein neues Kapitel ihrer Malerei

Silvia Ruggeri hat in Chicago und Leipzig studiert, ist Frankfurt entkommen, war nicht immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort, in Tübingen ist sie es jetzt aber – man kann es auch an ihren Bildern ablesen, meint die Künstlerin.

04.01.2021

Von Peter Ertle

Ihren Bildern sehe man an, wie es ihr gehe, ihr Aufenthaltsort schreibe sich ein, erzählt sie. Die Bilder der Leipziger Phase grau und braun wie die Stadt damals, einige Jahre nach der Wende. Auch den Tübinger Bildern sei Tübingen anzumerken. Sie seien farblich intensiver, bewegter. Silvia Ruggerie holt wie zum Beweis einige Bilder, sie hat ja alles da in ihrem lichten, geräumigen Atelier in der ...

95% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
4. Januar 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
4. Januar 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Januar 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App