Backnang

Entlaufene Pferde von Zug getötet: Fahrgäste unverletzt

Drei entlaufene Pferde sind am einem Bahnübergang nordöstlich von Stuttgart von einem vorbeifahrenden Zug getötet worden.

25.09.2021

Von dpa

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Backnang. Wie die Polizei am Samstag berichtete, blieben der Zugführer und 45 Fahrgäste nach dem Unfall in Backnang (Rems-Murr-Kreis) unverletzt.

Die Bundespolizei begann Ermittlungen. Der Unfall ereignete sich am frühen Morgen gegen 04.50 Uhr. Die Tiere hatten ihre Koppel verlassen und waren bei dem Bahnübergang auf die Gleise geraten. Der Zug wurde beschädigt, konnte aber bis zur nächsten Station weiterfahren. Die Straße und die Bahnstrecke blieben nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
25. September 2021, 16:02 Uhr
Aktualisiert:
25. September 2021, 16:02 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. September 2021, 16:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App