Dettenhausen · Covid 19

Die Mutter verloren und schwere Covid-Spätfolgen: „Ich hadere nicht“

Ein Jahr mit Corona: Claudia Dose-Kraft aus Dettenhausen hat es besonders viel abverlangt. Trotz belastender Erlebnisse und Post-Covid-Erkrankung erzählt sie auch Positives.

15.04.2021

Von Christine Laudenbach

Eine Woche vor Weihnachten warf das Virus Claudia Dose-Krafts Leben aus der Bahn. Ihre 88-jährige „bis dahin absolut fitte“ Mutter hatte sich bei einer Besucherin mit Corona angesteckt. 13 Tage später war sie tot. Verabschieden konnten sie sich nur am Telefon. Dose-Kraft hatte sich inzwischen selbst infiziert – aller Wahrscheinlichkeit nach, als sie ihre Mutter auf Corona testete. Im Grunde, blic...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
15. April 2021, 22:27 Uhr
Aktualisiert:
15. April 2021, 22:27 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. April 2021, 22:27 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App