Kiel

Kiel setzt sich vom HSV ab

Holstein Kiel nimmt den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga immer fester ins Visier.

08.05.2021

Von sid

Die gnadenlos effektiven Norddeutschen bezwangen den FC St. Pauli mit 4:0 (2:0) und untermauerten damit Relegationsplatz drei. Ahmet Arslan (22.), Doppelpacker Fin Bartels (24./49.) und Janni Serra (67.) erzielten die Tore für die Gastgeber, die mit 56 Punkten auch den direkten Aufstieg noch in der eigenen Hand haben. Der HSV liegt als Vierter bereits vier Zähler zurück, zudem haben die Störche noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand.

Bei Hannover 96 verschärft sich nach dem 1:2 (0:0) gegen Darmstadt 98 derweil die Krise. Marvin Ducksch brachte die Niedersachsen in Führung (50.). Marvin Mehlem (55.) antwortete aber postwendend, ehe Mathias Honsak (58.) die Gäste mit seinem vierten Saisontor zum Auswärtssieg schoss.

Vor der Geisterkulisse kamen die Darmstädter besser ins Spiel, in der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, die verunsicherten Hannoveraner entwickelten kaum Gefahr im Offensivspiel. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel bei beiden Teams.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Mai 2021, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
8. Mai 2021, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Mai 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App