Tübingen

Kleinere Brände in der Innenstadt: Polizei sucht Täter

Am frühen Donnerstagmorgen flog der Polizeihubschrauber über Tübingen. Die Beamten suchen nach einem mutmaßlichen Brandstifter.

29.07.2021

Von itz

Symbolbild: Karl-Heinz Kuball

Kurz vor 5 Uhr sei der Notruf eingegangen, teilte ein Polizeisprecher auf Nachfrage mit. In der Jakobsgasse brannten demnach gelbe Säcke, im Bereich der Rapp- und Weberstraße loderten die Flammen aus Restmülltonnen.

„Wir gehen von Brandstiftung aus“, sagte der Sprecher. Ein Hubschrauber wurde in der Zeit von etwa 5.15 bis 5.45 Uhr hinzugezogen. „Es sind auch immer noch Streifen draußen“, erklärte der Sprecher gegen 7.30 Uhr. Noch fehlt von dem unbekannten Täter offenbar jede Spur.

Am Mittag gaben die Beamten weitere Details bekannt: Gesucht wird ein Mann mit E-Gitarre.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2021, 07:38 Uhr
Aktualisiert:
29. Juli 2021, 07:38 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Juli 2021, 07:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App