Querpass

Mut und Verantwortung

Gerold Knehr über die Rotation von Hertha-Trainer Pal Dardai

08.05.2021

Von Gerold Knehr

Berlin. Wird schon schiefgehen , sagt der Pessimist und fügt sich dem Unvermeidlichen. Auch Optimisten lassen diesen Satz mitunter fallen. Aus ihrem Mund klingt er ironisch und lässt allenfalls leichte Zweifel an einem Vorhaben erkennen.

Vor dem Bundesliga-Nachholspiel der Hertha gegen den SC Freiburg dürfte der Satz in Berlin öfter gefallen sein, nachdem sich Trainer Pal Dardai entschlossen hatte, seine Startelf im Vergleich zum vorigen Spiel auf neun (!) Positionen umzubauen. Eine riskante Fast-Total-Rotation mitten im Abstiegskampf? Dazu gehört eine Menge Mut. Seine Co-Trainer hätten zunächst Zweifel angemeldet, berichtet Dardai. „Doch dann habe ich gesagt: Stopp! Ich will nichts mehr hören. Wir ziehen das durch. Dafür habe ich die Eier.“

Dardais mutiges Vorgehen war der vorangegangenen 14-tägigen häuslichen Corona-Quarantäne geschuldet. Nach einer solchen Maßnahme müssten die Spieler behutsam aufgebaut und dürften nicht durch viele Einsätze „kaputt“ gemacht werden, begründete Dardai seine Überlegungen. Damit bewies der Ungar inmitten des Abstiegskampfes viel Verantwortungsgefühl seinen Spielern gegenüber. Und: Dardai wurde belohnt. Der Plan ging auf, Hertha gewann die Partie gegen die Freiburger mit 3:0 und darf auf eine weitere Bundesliga-Saison hoffen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Mai 2021, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
8. Mai 2021, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Mai 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App