Tübingen · Einzelhandel

Hafengasse: Rückkehr ins Spielzeugland von Dauth

Ab Ende August leuchten in der Hafengasse wieder Kinderaugen. Dann öffnet der ehemalige Inhaber von Spielwaren Dauth das Geschäft neu.

05.07.2021

Von Patrick Vetter

Im Spielwarenladen geht es um Emotionen. Um große Augen und offene Münder, um Wünsche und Träume. „Ich genieße es einfach, mit meinen Kindern durch ein Spielzeuggeschäft zu gehen“, sagt Bernd Stocker. Und genau deshalb hat er sich die Rettung eines Ladens zur Aufgabe gemacht, der ihn selbst schon vor Jahren zum Staunen gebracht hat: Spielwaren Dauth. Das Unternehmen sei aus Tübingen nicht wegzude...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juli 2021, 22:25 Uhr
Aktualisiert:
5. Juli 2021, 22:25 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Juli 2021, 22:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App