Freiburg/Stuttgart

Südwest-Unis entwickeln Pavillon aus Flachs

Auf der Suche nach umweltschonenden Baustoffen haben Forscher der Universitäten Freiburg und Stuttgart einen Pavillon aus Flachs entwickelt.

30.11.2021

Von dpa/lsw

Ein aus Flachs- und Sisal-Fasern gebauter Pavillon steht im Botanischen Garten in Freiburg. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Freiburg/Stuttgart. Der steht mit Sensoren ausgestattet im Botanischen Garten der Universität Freiburg. Fünf Jahre lang soll er unter anderem auf Wetterbeständigkeit getestet werden, wie Botanik-Professor Thomas Speck erklärte.

Die Konstruktion orientiert sich an der netzartigen Struktur im inneren des Saguaro-Kaktus. Die Flachsfasern sind mit Harz und Sisal versetzt und verflochten. Über die Tragfähigkeit der Konstruktion machen sich die Entwickler weniger Gedanken. Die Herausforderungen seien eher UV-Beständigkeit, Witterungsbeständigkeit und Brandbeständigkeit, erläuterte Ingenieur Jan Knippers.

Zum Artikel

Erstellt:
30. November 2021, 07:19 Uhr
Aktualisiert:
30. November 2021, 09:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. November 2021, 09:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App