Tübingen / Mössingen

Auto gestohlen, Unfall gebaut, abgehauen: Hubschrauber über der Innenstadt

Nach zwei Unbekannten, die am späten Montagabend in der Wilhelmstraße mit einem gestohlenen Auto einen Verkehrsunfall verursacht haben und danach geflüchtet sind, fahndet die Polizei.

20.07.2021

Von hz

Symbolbild: Karl-Heinz Kuball

Gegen 23.15 Uhr fiel einer Polizeistreife im Tübinger Schlossbergtunnel ein Ford C-Max auf, dessen Fahrer die Geschwindigkeit beim Erblicken der Polizei stark erhöhte. Als er kontrolliert werden sollte, flüchtete der Fordfahrer mit hohem Tempo stadteinwärts, so der Polizeibericht. An der Einmündung der Wilhelmstraße vom Stadtgraben kommend überfuhr der Fluchtwagen zunächst eine Verkehrsinsel, kollidierte seitlich mit einem Ampelmast und prallte dann gegen das Gebäude Nummer 8 in der Wilhelmstraße, wodurch dort eine Schaufensterscheibe zerbarst.

Der Ford blieb auf dem Gehweg stehen und zwei männliche Fahrzeuginsassen ergriffen zu Fuß die Flucht. Beim Öffnen einer Fahrzeugtür beschädigten sie einen Streifenwagen leicht, der an den Unfallort herangefahren war. Eine Fahndung mit mehreren Polizeistreifen und Unterstützung eines Polizeihubschraubers führte nicht zum Ergreifen der Flüchtigen.

Der Ford, an dem laut Polizei Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstanden war, wurde abgeschleppt. Am Streifenwagen wird der Sachschaden auf 1000 Euro geschätzt. Den Schaden an dem Gebäude und an der Ampel konnte die Polizei am Dienstag zunächst nicht beziffern.

Den ersten Ermittlungen zufolge war der Ford in der Nacht zum Montag vom Gelände eines Autohauses in der Mössinger Siemensstraße gestohlen worden. Bereits in den frühen Morgenstunden des Sonntags dürften sich die Autodiebe auf dem Firmengelände aufgehalten haben, so die Polizei.

Zeugen, denen etwas aufgefallen ist oder die Hinweise zu den Fahrzeuginsassen des Ford C-Max haben, sollen sich unter der Telefonnummer 0 70 71 / 9 72 86 60 bei der Polizei melden.

Über die Verkehrsinsel und gegen die Wand. Unfallstelle in der Tübinger Wilhelmstraße am Lustnauer Tor. Bild: Hans-Jörg Schweizer

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2021, 06:36 Uhr
Aktualisiert:
20. Juli 2021, 06:36 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2021, 06:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App